Cuxport-Mehrzweckterminal und Liegeplatz 4

Cuxport-Mehrzweckterminal

 

  • Moderner  Tiefwasserterminal mit multimodaler Anbindung
  • Multifunktionsterminal für maßgeschneiderte Logistiklösungen
  • Umfangreiche Umschlagsmöglichkeiten (u.a. Automobil, Windkraft)
  • 4 Liegeplätze
  • über 260.000 qm befestigte Fläche
  • umfangreiches Logistik-Know-How
  • Lage: in unmittelbarer Nähe der Elbmündung und des Nord-Ostsee-Kanals
  • Maximaler Tiefgang: Schiffe bis zu einem Tiefgang von 15,19 m können den Seehafen Cuxhaven ansteuern
  • Gesamtfläche: 319 ha, davon Wasserfläche 88 ha
  • Gesamtlänge der Kajenanlagen: 7,921 k

 

Betreiber: Cuxport GmbH

 

Liegeplatz 4 (ab 2018)

Mit dem Bau des 240 m langen Liegeplatzes 4 erhält das Cuxport-Mehrzweckterminal einen neuen, für Jack-up-Schiffe geeigneten Liegeplatz sowie 85.000 qm zusätzliche Lagerfläche. Die Lagerfläche wird u.a. für sehr schwere Lasten ausgelegt sein, um dem Bedarf an Offshore-Umschlagsmöglichkeiten gerecht zu werden. Auf einem 300 m langen Streifen, der parallel zum Ufer verläuft, werden direkt an der Kaikante Betriebs- und Lagerflächen entstehen. Die neue Kaianlage wird sich südöstlich an das vorhandene Mehrzweckterminal von Cuxport sowie die Schwerlastplattform anschließen.

 

Die Genehmigungsgrundlagen zum Bau des Liegeplatzes 4 wurden bereits mit dem Planfeststellungsbeschluss für die Erweiterung des Europakais in Cuxhaven vom 03.04.2012 geschaffen.

 

Für den Bau und die notwendige Geländeerhöhung werden ca. 1,1 Millionen Kubikmeter Sand aus der Außenelbe verwendet. Der erste Spatenstich erfolgte im April 2016.

 

Der neue Liegeplatz soll Anfang 2018 in Betrieb gehen. Die Baukosten belaufen sich auf rund 36 Millionen Euro.